DGbV e.V.

Unser Engagement im Rahmen unserer Mitgliedschaft in der „Deutschen Gesellschaft für bürgerorientiertes Versorgungsmanagement e.V.“ in Berlin, basiert auf einer tiefen Verbundenheit mit den von der DGbV postulierten Zielen und abgeleiteten Notwendigkeiten.

In der Verbandszeitschrift veröffentlichten Maik Stendera und Uwe Imkamp eine Artikelserie zum Thema „Bürgernahes Versorgungsmanagement“.    Lesen Sie mehr    

Artikelserie beinhaltet:

1. Defizite in der Regelversorgung am Beispiel der Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden
2. Problemorientierte Lösungsansätze im Rahmen eines „Versorgungsmanagements“
3. Übertragung des Fallmanagement-Prozesses und Darstellung der Einzelschritte
4. Praxisbeispiele
5. Beleuchtung von Ausbildungsgängen
6. Best-practice Beispiele der Implementierung regionaler Formen des „Versorgungsmanagements“


Wie die DGbV tritt auch die mamedicon dafür ein, dass ein Versorgungsmanagement aufzubauen und die Bürgerorientierung bei Ansprache, Schulung und Begleitung intensiver als bisher zu beachten ist.

Sie haben Fragen?

Telefon: 05402 . 70 23 00

Kontaktformular

Kontakt

(0 71 42) 5 88-0
info@awinta.de
 Facebook