Innovationsfonds-Projekt

Im Innovationsfondsprojekt “Versorgungsmanagement Wunde in Rheinland-Pfalz" (VeMaWu RLP - Förderkennzeichen 01NVF17048) werden die Wirksamkeit und die wirtschaftlichen Effekte eines Versorgungsmanagements für Menschen mit chronischen Wunden untersucht.

Als Konsortialführer arbeitet die mamedicon mit den Konsortialpartnern Techniker Krankenkasse, GWQ Serviceplus AG und Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen seit 2017 an der Vorbereitung, Realisierung und Evaluation des Projektes. 

Die randomisierte, kontrollierte Interventionsstudie mit quantitativem und qualitativem Teil (Mixed – Method-Design) vergleicht eine Interventionsgruppe mit Fallmanagement mit einer Kontrollgruppe ohne Fallmanagement. Das Projekt endet 2022 mit der Vorlage des Abschlussberichts. 

Mehr erfahren Sie auf der Projekthomepage

Sie haben Fragen?

Telefon: 05402 . 70 23 00

Kontaktformular

Kontakt

(0 71 42) 5 88-0
info@awinta.de
 Facebook